+49 551 90 03 63 - 0

Abfall als Ressource

Bis 2023 soll in der EU eine getrennte Sammlung von Lebensmittelabfällen für den Haushalt eingeführt werden. Biogasanlagen, die diesen Rohstoff behandeln, sind relativ komplex und erfordern eine maßgeschneiderte Prozesslösung für die Vorbehandlung und Fermentation. Die Ingenieure von Krieg & Fischer verfügen über langjährige Erfahrung in der Planung von Biogasanlagen und können kompetentes Know-how anbieten. Unser neuestes Projekt zur Aufbereitung dieses Abfallstroms ist die Biogasanlage in Huntstown, Irland, die vor kurzem ihren Betrieb aufgenommen hat. Die 90.000 t/a organischen Abfälle (Bioabfälle und Abfälle aus der Lebensmittelindustrie) werden anaerob fermentiert und mit thermischer Druckhydrolyse (TDH) vorbehandelt. Gas wird in 2 x 2,4 MWel verwendet. Nach erfolgreicher Zusammenarbeit auf der britischen JCBE DERBY Biogasanlage im Jahr 2018 ist dies das zweite Projekt, das mit dem Generalunternehmer Jones Celtic BioEnergy entwickelt wurde