+49 551 90 03 63 - 0

Biogasanlage FREY

StandortDentingen, Baden-Württemberg
Bauzeit2004/05
SubstratGanzpflanzen- Gras- und Maissilage
Fermenter1.500 m3 Betonbehälter
Gasnutzung330 kWel Gas-Otto-Motor
ExtrasFermenter, Gasspeicher über den Nachgärbehältern, thermophiler Betrieb, Betrieb ohne Gülle, externe Wärmenutzung
LeistungsumfangGrundlagenermittlung, Vor-, Entwurf- Genehmigung- und Ausführungsplanung, Ausschreibung, Mitwirken bei der Auftragsvergabe, Bauoberleitung, Inbetriebnahme
Download Datenblatt

 

Die Biogasanlage wird betrieben von Elisabeth und Georg Frey. Der Standort ist in Ortsrandlage direkt am landwirtschaftlichen Betrieb FREY. Bis 2005 hatte der Betrieb eine Rindviehhaltung, die sich aber aufgrund der Preisentwicklung für Milch nicht mehr rentierte. Im Sommer 2004 wurde entschieden die Viehhaltung komplett aufzugeben. Stattdessen wird der landwirtschaftliche Betrieb sich auf die Versorgung der Biogasanlage und deren Betrieb spezialisieren. Aufgrund der geringen Distanz zur Nachbarschaft wurde eine komplett geschlossene Biogasanlage vorgesehen, so dass Geruchsemissionen auf ein Minimum reduziert werden. Durch die Unterbringung des BHKW in einem sehr stabilen Betongebäude konnten auch die Lärmemissionen weitgehend reduziert werden. Insofern stellt die Biogasanlage emissionstechnisch den Stand der Technik dar. Die Inbetriebnahme erfolgte im Spätsommer 2005. Die Biogasanlage arbeitet als reine Silagevergärung ohne Gülle. Die Vergütung erfolgt auf der Basis des EEG inkl. Innovationsbonus für Trockenfermentation