+49 551 90 03 63 - 0

Große Freude für Dr. Andreas Krieg – Dissertation über Perkolierte Feststoff-Vergärung abgeschlossen

Dissertation Andreas Krieg

Dissertation Andreas Krieg

Dr. Andreas Krieg beschäftigte sich in seiner Dissertation an der Lebenswissenschaftlichen Fakultät in Berlin (Prof. Dr. habil Bernd Linke) mit der Feststoffvergärung von Mähgut von Naturschutzflächen. Dabei verglich er erstmalig direkt ein bislang wenig verbreitetes Verfahrensdesign, die zweistufige Perkolation (SAUTER-Verfahren) mit der aus zahlreichen Erkenntnissen aus Forschung und Praxis bekannten satzweisen Vergärung von gestapelter Biomasse (CSTR -System). Die zweistufige perkolierte Feststoffvergärung ermöglicht gegenüber dem bisher herkömmlichen Verfahren einen kontinuierlichen Betrieb, eine höhere Raum-Zeit-Ausbeute und lässt eine zeitlich gesteuerte Methanerzeugung zu. Zudem ist eine differenzierte Beurteilung der Perkolationsverfahren aufgrund Betreiberumfragen und messtechnischer Begleitung einer Sauter-Anlage über ein Jahr möglich.

Zur Dissertation: "Perkolierte Feststoff-Vergärung Vergleichende Untersuchungen zur Prozessteuerung in ein- und mehrstufigen Verfahren (07.01.2019)